PEEK

PolyEtherEtherKeton

PEEK ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff.


Dieser am weitesten bekannte Vertreter aus der Gruppe der Polyaryletherketone zeigt auch unter thermischer Belastung hervorragende Gleiteigenschaften in Verbindung mit sehr guten mechanischen Eigenschaften. Die ausgezeichnete chemische Beständigkeit und die hohe mögliche Dauergebrauchstemperatur machen diesen Werkstoff so interessant und machen PEEK zu einem fast universell einsetzbaren Werkstoff für hochbelastete Teile.

PEEK Eigenschaften
  • Hohe mechanische Festigkeit, Steifigkeit und Kriechfestigkeit auch bei hohen Temperaturen
  • sehr hohe obere Gebrauchstemperaturgrenze ( in Luft dauernd bis 250 Grad, kurzzeitig bis 310 Grad).
  • ausgezeichnete chemische Beständigkeit
  • sehr hohe Dimensionsstabilität
  • gute UV-Beständigkeit
  • geringe Rauchentwicklung und inhärente Flammwidrigkeit
  • ausgezeichnete Beständigkeit gegen energiereiche Strahlung (Gamma-und Röntgenstrahlung)
  • ausgezeichnete Verschleißfestigkeit und gute Gleiteigenschaft
  • sterilisierbar
PEEK Anwendungen
  • Buchsen
  • Lager
  • Dichtungen
  • Sicherungsringe
  • tragende Bauteile usw.
PEEK Datenblatt
Datenblatt (PDF)

Produktvarianten

Für Details bitte auf die Produktvariante klicken

Dieser 30% glasfaserverstärkte Typ weist eine höhere Steifigkeit und Kriechfestigkeit auf als ungefülltes PEEK und besitzt eine viel bessere Dimensionsstabilität. PEEK GF30 ist gut geeignet für Teile, die langfristig großen statischen Belastungen im höheren Temperaturbereich ausgesetzt sind. Da die Glasfasern zu einem Abrieb der Gegenlauffläche tendieren, soll die Eignung von PEEK GF30 als Gleitlagermaterial für jede spezifische Anwendung im Voraus sorgfältig überprüft werden.

Datenblatt (PDF)

Der Zusatz von Kohlenstoff-Fasern, PTFE und Graphit ergeben einen PEEK „Gleitlagertyp“. Seine ausgezeichneten tribologischen Eigenschaften (niedrige Reibungszahl, hohe Verschleißfestigkeit und hoher PV-Grenzwert) machen diesen Typ zum idealen Werkstoff für verschleiß- und reibungsbeanspruchte Teile.

Datenblatt (PDF)

PEEK Basispolymer mit jeweils 10 % PTFE, Graphit und Kohlenstofffasern. TECAPEEK PVX wird somit zu einem extrem leistungsstarken Lagerwerkstoff, in dem die Eigenschaften eines erstklassigen polymetrischen Matrixwerkstoffs mit optimalen Mengen spezieller, verschleißverbessernder Additive kombiniert werden. Er eignet sich ideal für technische Lager- und Verschleißanwendungen. Mit dieser modifizierten PEEK Formel wird die Dauergebrauchstemperatur um ca. 4 °C erhöht und die einschränkenden PV-Belastungen dramatisch reduziert. Gleichzeitig wird eine hervorragende Chemikalienbeständigkeit aufrechterhalten.

Datenblatt (PDF)

Dieser mit 30% Kohlenstoff-Fasern verstärkte Typ vereint eine noch bessere Steifigkeit, mechanische Festigkeit und Kriechfestigkeit als PEEK GF30 mit einem optimalen Verschleißwiderstand. Darüber hinaus bringen die Kohlenstoff-Fasern eine 3,5 mal höhere Wärmeleitfähigkeit als bei ungefülltem PEEK, wodurch bei Gleitelementen die Reibungswärme schneller von der Reibfläche abgeführt wird.

Datenblatt (PDF)

PEEK TX ist besonders für die Lebensmittelindustrie entwickelt worden. Wie schon PEEK verfügt auch dieses neue selbstschmierende Material über eine auf den Kontakt mit Lebensmitteln abgestimmte Zusammensetzung, bietet jedoch ein weit besseres Verschleiß- und Gleitverhalten. Demzufolge ist PEEK TX besonders geeignet für Gleit- und Verschleißelemente im Temperaturbereich von 100 bis 200°C.

Datenblatt (PDF)

Der Zusatz von Kohlenstoff-Fasern, PTFE und Graphit ergeben einen PEEK „Gleitlagertyp“. Seine ausgezeichneten tribologischen Eigenschaften (niedrige Reibungszahl, hohe Verschleißfestigkeit und hoher PV-Grenzwert) machen diesen Typ zum idealen Werkstoff für verschleiß- und reibungsbeanspruchte Teile.

Datenblatt (PDF)

PEEK ID ist besonders geeignet für Anwendungen, deren Maschinengeschwindigkeit eine hohe Verschleißfestigkeit erfordern oder deren Betriebstemperatur höher als 130 Grad ist. Ebenso ist dieses Material geeignet für Produkteinsätze in CIP (Cleaning in Place)- oder SIP (Sterilisation in Place)- Anlagen. Es ist einsetzbar in Fertigteilen, die eine hohe Steifigkeit ohne Verstärkung vorweisen und für den Kontakt von Lebensmitteln freigegeben sein müssen. Zudem ist es empfohlen für Anwendungen mit ausgewogener Kerbschlagzähigkeit-/Steifigkeitsverhältnis und/oder Präzisionsteile mit hoher Dimensionsstabilität.

Datenblatt (PDF)
Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zu Datenblättern! Menüpunkt KUNSTSTOFF-WERKSTOFFE unserer Webseite, Navigationspunkt WISSENSWERTES. Hier werden unsere Datenblätter, Toleranzen usw. näher erläutert.
Wir bieten Kompetenz auf höchstem Niveau +++ Wir bieten Kompetenz auf höchstem Niveau +++ Wir bieten Kompetenz auf höchstem Niveau +++ Wir bieten Kompetenz auf höchstem Niveau +++ Wir bieten Kompetenz auf höchstem Niveau +++

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontaktformular Online-Anfrage
  • KHP KUNSTSTOFFTECHNIK E.K.
  • Gustav-Hertz-Str. 9
  • 91074 Herzogenaurach
  • +49 9132 - 62614
  • +49 9132 – 733410
  • info@khp-kunststoffe.de
© 2020 KHP Kunststofftechnik e.K.